Archiv der Kategorie 'capitalism'

09/11 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

!!!BREAKING NEWS!!!

Jüngsten Nachrichten zufolge versuchen Islam-Terroristen wieder Deutschland in die Luft zu sprengen. Anscheinend waren die Anschläge in Spanien und England der letzten Jahre, mit dem Zweck, den Staat zum Abzug seiner Soldaten zu zwingen so erfolgreich, dass als nächster im Bunde nun die BRD dran ist. Wie gut, dass zu unser aller Sicherheit nun Bundespolizisten patroullieren. Vielleicht hat man da noch ein paar Tausend eingestellt, und Schwarz-Rot senkt kurz vor den Wahlen nochmal massiv die Arbeitslosenzahlen.

Was für ein Wahlergebnis hätten die Herren um Bekkay Harrach denn gern? Es ist wahrscheinlicher, dass nun 60% der Deutschen schreien, „Alles wegen den Ausländern. Raus mit denen!“ und die NPD mitregiert, als dass die wenigen Parteien, die noch einen sofortigen Abzug fordern (MLPD, REP*, ..?) eine regierungsfähige Koalition bilden. Es ist evtl. sogar wahrscheinlicher, dass irgend ein Terroridiot den Bundespolizisten in die Arme rennt, die auffälliger nicht durch die Gegend laufen könnten.

ZDF-Terrorismus-Experte Theveßen nennt das ganze nur „pure Propaganda“. Daraus schließen wir, Herr Theveßen denkt, man greift das WTC an, um dem Welthandel zu schaden oder Verkehrsmittel, um das Verkehrsnetz zu zerstören, und nicht um Meinung zu machen, oder er hat keine Vorstellung davon, was Propaganda der Tat (überhaupt und (leider) auch) heißen kann.

continues like that

* bemerkenswert auch die Republikaner-Lösung zum Problem des Internationalen Terrorismus:

Wer Terroristen im Ursprungsland bekämpfen will, muß der ganzen Welt den Krieg erklären.

okäääy. Da denkt sich jetzt bitte jeder selbst seinen Teil zu, was passiert wenn die Republikaner erstmal an der Macht sind, und in den Krieg gegen den Terror ziehen. Die eigentlichen Absichten werden in den folgenden Zeilen dann erläutert… Gut dass wir die Verfassung noch haben ^^.